Dezernat VII – Fördermittelmanagement

Dezernent Volker Hans
Da wir eine von 15 prämierten Kommunen im Rahmen der HyExpert waren, können wir mit den zugesagten Fördermitteln (400.000 Euro) die Wasserstoff-Gutachten bis Ende 2022 erstellen und haben somit im Frühjahr 2023 gute Chancen, uns erneut zu bewerben – dann für Mittel für die Umsetzung. Wir ermöglichen, Projekte umzusetzen, damit Mainz seinen Beitrag zur CO2-Reduktion leisten kann.

Unsere Aufgaben

Das Dezernat VII besteht seit Januar 2021. Aufgabe des Dezernates ist, die Finanzierung und Umsetzung städtischer Projekte mittels Fördermittel von EU, Bund und Land zu unterstützen. Fördermittel sind eine Möglichkeit für Kommunen Projekte umzusetzen, die aus dem eigenen Haushalt nicht realisiert werden können bzw. eine hohe finanzielle Belastung darstellen. Das Dezernat VII überprüft, ob Förderprogramme für die Landeshauptstadt Mainz geeignet sind und informiert die Fachabteilungen, die für die Umsetzung von Projekten zuständig sind.

Wussten Sie, ...

... dass zwischen Veröffentlichung eines Fördermittelaufrufs und der Abgabefrist aussagefähiger Projektskizzen nur wenige Wochen liegen können – zum Beispiel bei der HyExpert-Bewerbung der Landeshauptstadt Mainz: Aufruf vom 28.04.2021 – Abgabefrist bis zum 18.06.2021.